Musikalischer Weihnachtsgruß

Auch wenn es die aktuelle Wetterlage kaum vermuten lässt: Es weihnachtet sehr! Wir nehmen dies zum Anlass allen Besuchern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr zu wünschen.

Wir beschäftigen uns seit einiger Zeit mit politischer Musik — mehr dazu erfahrt Ihr voraussichtlich 2017. Hier möchten wir als kleine Vorschau zum Thema einen musikalischen Weihnachtsgruß mit etwas politischem Hintergrund verknüpfen. Der Song: Happy Xmas (War Is Over)

Das vermutlich allseits bekannte Lied wurde im Dezember 1971 von John Lennon und Yoko Ono veröffentlicht. Die weltpolitische Lage war geprägt vom Kalten Krieg und insbesondere vom Vietnamkrieg, der in den Vereinigten Staaten seit einigen Jahren zunehmend kritisch gesehen wurde. Im Zuge dessen verschmolzen Bürgerrechts-, Studenten- und Hippiebewegungen ideologisch zu einer umfassenden Friedensbewegung, deren Instrument unter anderem Protestsongs waren. In die hierbei stark prägende Kategorie der Friedenslieder fällt auch Happy Xmas.

Der Song wurde weltweit breit rezipiert. In den USA war das Lied bereits im Jahr der Veröffentlichung ein relativer ökonomischer Erfolg, ein Jahr später auch in Großbritannien. In Deutschland erreichte das Lied jedoch erst im Jahr 1973 Platz 45 der Singlecharts 1

Aus dem Bereich der Weihnachtslieder ist der Song heutzutage kaum wegzudenken. Dennoch war das Lied ursprünglich nicht als Weihnachtslied sondern als reiner Protestsong geplant. Lennon wollte auf eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung aufmerksam machen, schuldig am Krieg seien nicht ausschließlich diejenigen „who pushes the button“. 2 Neben den darauf verweisenden Zeilen „war is over, if you want it3 enthält das Lied einen starken antidiskriminierenden Kern: „And so this is Christmas, for weak and for strong, for rich and the poor ones […] for black and for white, for yellow and red ones, let’s stop all the fight4

lichterkette_1450874888357395_v0_h
© Facebook/Niki Scherak

Das Lied hat inzwischen im weitesten Sinne deutlich über 100 Coverversionen erfahren 5, es kann aber auch im engeren Sinne als Ikone der politischen Musik gelten. Maßgeblich für die Bildung von Ikonen ist die Eigenschaft zu verschiedenen Zeiten in unterschiedlichen Kontexten aktualisiert zu werden. Der Entstehungskontext des Liedes ist der Vietnamkrieg. Noch erfolgreicher war das Lied allerdings erst 1980 — nach der Ermordung John Lennons wenige Wochen vor Weihnachten. 6 Somit avancierte es zu einem allgemeinen Aufruf der Gewaltfreiheit. Und auch 2015 ist der Song neben seiner allgemeinen Beliebtheit in einem weiteren Kontext rezipiert worden: Ein Abgeordneter einer liberalen Partei in Österreich „schrieb“ mit Lichterketten „so this is x-mas?“ an den Grenzzaun. 7 Ein bemerkenswertes Signal in einer Zeit, in der europäische Staaten beginnen Flüchtlinge an der Grenze abzuhalten.

In diesem Sinne wünschen wir frohe Weihnachten und hoffen auf ein gutes Jahr 2016!

________________
1 Musikmarkt: Singlecharts Deutschland 1973, abgerufen: 24.12.2015
2 Songfacts.com: Happy Xmas (War Is Over) by John Lennon, abgerufen: 24.12.2015
3 John Lennon, Yoko Ono: „Happy X-Mas“, 1971, Text hier (abgerufen: 24.12.2015)
4 ebd.
5 Secondhandsongs.com, abgerufen: 24.12.2015
6 Spiegel Online: einestages – John Lennon und Yoko Ono – Happy X-Mas, abgerufen: 24.12.2015
7 Kleinezeitung.at: Eine Lichterkette verziert den Grenzzaun, abgerufen: 24.12.2015
Artikel. Lesezeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.